IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 16.07.2018, 03:12

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.05.2004, 19:41 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: 01.03.2004
Beiträge: 22218
@Björn
Alles klar. Das wird schon.

@helmet, Toktar
Nu ist aber Schluss ... :)
Björn hat gerade "die Hosen runtergelassen" und ist nun auf dem richtigen Weg. Ein "Pseudo-Hacker-Slang-Sorry" können wir durchaus einmal ausnahmsweise "durchgehen" lassen. Einsicht ist schließlich der beste Weg ...

Ich denke Björn wird -nach einer gewissen Zeit hier im Forum- auch noch merken, dass "richtige Hacker" (im positiven Sinne) ganz normales, möglichst fehlerfreies Deutsch (oder eben Englisch) schreiben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2004, 09:21 
Offline
Chief Superintendent
Chief Superintendent
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2003
Beiträge: 712
Wohnort: Linköping, Schweden
Da nun alles geklärt ist und wir Björn nun "Herzlichen Willkommen" heissen im Kreise der Familie können wir/ihr ja wieder zum eigentlich Thema zurueckkehren...

Meine Meinung dazu, das Du "Alphaloop", sobald Du die Hardware hast, das einfach mal testest.... ich hatte mal was mit einem sog. "bootable" USB Stick gemacht, aber das hat alles nicht so richtig geklappt... das lag aber an der Hauptplatine die es wohl nicht richtig unterstüetzt hat (ich sollte es wohl nochmal mit einem anderen Rechner versuchen)...

Vielleicht kannst Du mal hiereinschreiben, ob es geklappt hat und wie Du es angestellt hast...

Viele Grüsse.... Plattfuss


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2004, 15:52 
Offline
Apprentice
Apprentice

Registriert: 31.05.2004
Beiträge: 18
So und jetzt habt Euch alle wieder lieb.

Welcome Björn...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.09.2004, 22:38 
Offline
Apprentice
Apprentice

Registriert: 18.02.2004
Beiträge: 19
Hallo!

Leider ist dieser Thread ja in der Diskussion um Behauptungen und ähnliches "abgesoffen".

mschmitt hat geschrieben:
IPCop CF Image vorbereiten.
Linux auf USB Stick installieren. IPCop Image da drauf kopieren.
IPCop Rechner per USB Stick booten. Mittels dd das Image auf das CF kopieren.
Anschließend von CF booten und setup ausführen, da wohl die NICs kaum stimmen werden.


Ich wollte meinen IPCop jetzt auch stromsparender und vor allem leiser machen. Ich habe auch die angesprochene ct nicht (mehr) greifbar. Hat die Vorgehensweise mal jemand erfolgreich probiert? Bevor man anfängt Stunden mit den Versuchen zu verbringen wäre es schön zu wissen, ob es auch gehen wird. Hat irgendwer mal eine Zusammenfassung dazu verfasst? Gibt es bedeutende Nachteile, wenn man einen USB2 Stick verwendet? Ich will ja auch nicht die Funktionalität oder Performance ruinieren...

Danke für Eure Hilfe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.09.2004, 22:49 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: 01.03.2004
Beiträge: 22218
Unter nachfolgendem steht imho alles was Du wissen möchtest (alternativ kannst Du den C't-Artikel für ein paar Cent bei Heise erwerben).
http://nuke.etoad.com/modules.php?name= ... page&pid=7
Außer mehr Geschwindigkeit sollte USB2 (falls unterstützt, ansonsten Fallback auf 1.1) keine weiteren "Nachteile" nach sich ziehen. :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.03.2005, 13:19 
Offline
Chief Inspector
Chief Inspector
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2005
Beiträge: 109
Wohnort: Wien
Vielleicht hab ich jetzt was komplett missverstanden, falsch gelesen, oder bin einfach zu blöd :wink:, ABER:

Die ursprüngliche Frage war doch, ob man den Cop vom USB-Stick installieren kann...

Wenn also das BIOS "boot from USB" unterstützt, müsste es doch möglich sein, nur einen USB-Stick mit allen Daten anzuschließen, und dann den Cop komplett zu installieren (auf HD) oder?

Ich hab den Link von wintermute gelesen, aber wenn mein Englisch gereicht hat, war das nur die Beschreibung, den Cop von USB zu betreiben (statt einer HD) und nicht davon zu installiern.

Bin ich auf dem Holzweg, oder geht es, einfach alle Dateien die normal auf die CD gebrannt werden, auf den USB-Stick zu kopieren, und dann mit boot from USB zu installiern?

Bitte um Hilfe für einen eigentichen Linux-Dummy!
Danke!

edit: UUUPS, hab gerade gesehen, dass ich hier beim IP-Cop 1.3.x gelandet bin (bei der forumsuche) - ich versuche das natürlich mit dem Cop 1.4.4 - und schaffe es nicht :(


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de