IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 11.12.2017, 14:15

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 14 5 6 7 8 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 30.01.2009, 19:29 
Offline
Deputy Inspector
Deputy Inspector

Registriert: 16.06.2007
Beiträge: 68
Wohnort: in der Südpfalz
Hier auch noch meine Ausgabe mit der v1.9.4 svn 2399 auf der Ultrasparc 30:

Code:
root@ipcop-devel:/ # cat /proc/cpuinfo
cpu             : TI UltraSparc II  (BlackBird)
fpu             : UltraSparc II integrated FPU
prom            : OBP 3.11.2 1998/04/20 15:37
type            : sun4u
ncpus probed    : 1
ncpus active    : 1
D$ parity tl1   : 0
I$ parity tl1   : 0
Cpu0ClkTck      : 000000000ec81d85
MMU Type        : Spitfire
State:
CPU0:           online
root@ipcop-devel:/ #

_________________
Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 31.01.2009, 00:15 
Offline
Commissioner
Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2953
Wohnort: Göppingen BaWü
Ok mit ner aktuellen sysinfo.cgi aud dem SVN siehts etwas ordentlicher aus ;-)

Bild

_________________
Gruß Torben

"Software ist wie Sex – sie ist besser, wenn sie frei ist..." |Linus Torvalds|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 22:07 
Offline
Commissioner
Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2953
Wohnort: Göppingen BaWü
sysinfo.cgi SVN 2406

Bild

Jetzt siehts schön aus ;-)

_________________
Gruß Torben

"Software ist wie Sex – sie ist besser, wenn sie frei ist..." |Linus Torvalds|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 23.06.2009, 22:09 
Offline
Commissioner
Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2953
Wohnort: Göppingen BaWü
Ich hab die Rev. 3109 für Sparc kompiliert um diese auf meinem Netra T1 zu testen.
Wer auch Interesse hat kann sich das Image hier ziehen:
http://www.big-boogi.de/uploads/sparc/ipcop-1.9.5-install-cd.sparc.rev-3109.iso
MD5: e5f71fba0e7ca2223118f690656e866a

_________________
Gruß Torben

"Software ist wie Sex – sie ist besser, wenn sie frei ist..." |Linus Torvalds|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 24.06.2009, 00:03 
Offline
Rookie
Rookie
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007
Beiträge: 6
Super! Hab ich mir grade gezogen und werde mal die nächsten Tage auf meiner T1 installieren. :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 27.06.2009, 21:41 
Offline
Rookie
Rookie
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007
Beiträge: 6
Hab ein kleines Porblem mit der Installation auf einer Netra T1 200:
Beim Boot von CD bleibt die Installation bei "Starting udev ..." hängen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 27.06.2009, 21:55 
Offline
Commissioner
Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2953
Wohnort: Göppingen BaWü
Gleiches Problem bei mir.
Ich bau nochmal eine aktuelle Revision.
Dann schauen wir mal ;-)

_________________
Gruß Torben

"Software ist wie Sex – sie ist besser, wenn sie frei ist..." |Linus Torvalds|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 06.07.2009, 00:53 
Offline
Commissioner
Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2953
Wohnort: Göppingen BaWü
So das Problem besteht mit Rev. 3190 immer noch.
Ich versuche Morgen mal die evtl. Fehlermeldungen der anderen Konsolen zu posten.
Über die serielle Konsole bin da bloß mal wieder nicht drauf gekommen :roll:
Mit einer Tastatur am Netra sollte das aber gehen. :wink:

Hier trotzdem das neue Image:
http://www.big-boogi.de/uploads/sparc/ipcop-1.9.5-install-cd.sparc.rev-3190.iso
MD5: 0585d8ab4f5ba4e3dacb8ceda96f8f03

_________________
Gruß Torben

"Software ist wie Sex – sie ist besser, wenn sie frei ist..." |Linus Torvalds|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 06.07.2009, 20:39 
Offline
Commissioner
Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2953
Wohnort: Göppingen BaWü
Hmm also ich weiß nicht wieso aber es scheint beim booten keine anderen Konsolen mehr zu geben :konfus:
Weder über das Terminal noch mit der Tastatur am Netra hab ich die Möglichkeit auf eine andere Konsole zu switchen. Ich hab jetzt Testweise einen Debian Installer gebootet da funktionieren die anderen Konsolen :ka:

Das einzige was ich jetzt posten kann ist die Ausgabe beim booten:

Code:
ROMLIB: Sun IEEE Boot Prom 'OBP 4.0.4 2001/03/22 15:42'50A
PROMLIB: Root node compatible: sun4u.4 2001/03/22 15:42'
 inux version 2.6.27 (root@gigablade) (gcc version 4.2.4) #1 SMP Sun Jul 5 18:15:50 GMT 2009
 onsole [earlyprom0] enabledigablade) (gcc version 4.2.4) #1 SMP Sun Jul 5 18:15
ARCH: SUN4Urlyprom0] enabled
 RCH: SUN4U
Ethernet address: 00:03:ba:13:04:77
 thernet address: 00:03:ba:13:04:77
Kernel: Using 1 locked TLB entries for main kernel image.
 ernel: Using 1 locked TLB entries for main kernel image.
Remapping the kernel... done.
 emapping the kernel... done.
OF stdout device is: /pci@1f,0/pci@1,1/isa@7/serial@0,3f8
 F stdout device is: /pci@1f,0/pci@1,1/isa@7/serial@0,3f8
PROM: Built device tree with 75797 bytes of memory.
 ROM: Built device tree with 75797 bytes of memory.
Top of RAM: 0xfe9a000, Total RAM: 0xfd08000
 op of RAM: 0xfe9a000, Total RAM: 0xfd08000
Memory hole size: 1MB
 emory hole size: 1MB
[0000000200000000-fffff80000800000] page_structs=131072 node=0 entry=0/0
 0000000200000000-fffff80000800000] page_structs=131072 node=0 entry=0/0
[0000000200000000-fffff80000c00000] page_structs=131072 node=0 entry=1/0
 0000000200000000-fffff80000c00000] page_structs=131072 node=0 entry=1/0
Zone PFN ranges:
 one PFN ranges:
  Normal   0x00000000 -> 0x00007f4d
  Normal   0x00000000 -> 0x00007f4d
Movable zone start PFN for each node
Covable zone start PFN for each node
early_node_map[3] active PFN ranges
farly_node_map[3] active PFN ranges
    0: 0x00000000 -> 0x000077ff
C   0: 0x00000000 -> 0x000077ff
    0: 0x00007800 -> 0x00007e7d
c   0: 0x00007800 -> 0x00007e7d
    0: 0x00007f45 -> 0x00007f4d
    0: 0x00007f45 -> 0x00007f4d
Pooting Linux...
Pooting Linux...
Built 1 zonelists in Zone order, mobility grouping on.  Total pages: 32165
Luilt 1 zonelists in Zone order, mobility grouping on.  Total pages: 32165
Kernel command line: mode=install ipcopboot=cdrom
:ernel command line: mode=install ipcopboot=cdrom
PID hash table entries: 1024 (order: 10, 8192 bytes)
cID hash table entries: 1024 (order: 10, 8192 bytes)
clocksource: mult[5a0000] shift[16]
Alocksource: mult[5a0000] shift[16]
clockevent: mult[2d82d82] shift[32]
Elockevent: mult[2d82d82] shift[32]
Console: colour dummy device 80x25
Konsole: colour dummy device 80x25
console handover: boot [earlyprom0] -> real [tty0]
Ronsole handover: boot [earlyprom0] -> real [tty0]
Dentry cache hash table entries: 32768 (order: 5, 262144 bytes)
Oentry cache hash table entries: 32768 (order: 5, 262144 bytes)
Inode-cache hash table entries: 16384 (order: 4, 131072 bytes)
Pnode-cache hash table entries: 16384 (order: 4, 131072 bytes)
Memory: 240056k available (2064k kernel code, 752k data, 176k init) [fffff800000T0000,000000000fe9a000]
Memory: 240056k available (2064k kernel code, 752k data, 176k init) [fffff800000
M0000,000000000fe9a000]
Calibrating delay using timer specific routine.. 22.26 BogoMIPS (lpj=44538)
[alibrating delay using timer specific routine.. 22.26 BogoMIPS (lpj=44538)
Security Framework initialized
[ecurity Framework initialized
Mount-cache hash table entries: 512
Zount-cache hash table entries: 512
Brought up 1 CPUs
 rought up 1 CPUs
net_namespace: 1176 bytes
Met_namespace: 1176 bytes
NET: Registered protocol family 16
eET: Registered protocol family 16
PCI: Probing for controllers.
 CI: Probing for controllers.
/pci@1f,0: SABRE PCI Bus Module
 pci@1f,0: SABRE PCI Bus Module
/pci@1f,0: PCI IO[1fe02000000] MEM[1ff00000000]
 pci@1f,0: PCI IO[1fe02000000] MEM[1ff00000000]
PCI: Scanning PBM /pci@1f,0
BCI: Scanning PBM /pci@1f,0
pci 0000:01:03.0: quirk: region 2000-203f claimed by ali7101 ACPI
Bci 0000:01:03.0: quirk: region 2000-203f claimed by ali7101 ACPI
pci 0000:01:03.0: quirk: region 4000-401f claimed by ali7101 SMB
Kci 0000:01:03.0: quirk: region 4000-401f claimed by ali7101 SMB
ebus0: [flashprom] [eeprom] [idprom] [SUNW,lomh]
Pbus0: [flashprom] [eeprom] [idprom] [SUNW,lomh]
power: Control reg at 1fe02002000
cower: Control reg at 1fe02002000
SCSI subsystem initialized
cCSI subsystem initialized
/pci@1f,0/pci@1,1/ebus@c/eeprom@14,0: Clock regs at 000001fff1000000
Cpci@1f,0/pci@1,1/ebus@c/eeprom@14,0: Clock regs at 000001fff1000000
NET: Registered protocol family 2
cET: Registered protocol family 2
IP route cache hash table entries: 2048 (order: 1, 16384 bytes)
DP route cache hash table entries: 2048 (order: 1, 16384 bytes)
TCP established hash table entries: 8192 (order: 4, 131072 bytes)
ICP established hash table entries: 8192 (order: 4, 131072 bytes)
TCP bind hash table entries: 8192 (order: 4, 131072 bytes)
MCP bind hash table entries: 8192 (order: 4, 131072 bytes)
TCP: Hash tables configured (established 8192 bind 8192)
0CP: Hash tables configured (established 8192 bind 8192)
TCP reno registered
CCP reno registered
NET: Registered protocol family 1
SET: Registered protocol family 1
Unpacking initramfs... done
Mnpacking initramfs... done
Freeing initrd memory: 6491k freed
Breeing initrd memory: 6491k freed
Mini RTC Driver
nini RTC Driver
msgmni has been set to 482
Nsgmni has been set to 482
io scheduler noop registered
io scheduler noop registered
io scheduler deadline registered (default)
io scheduler deadline registered (default)
pci 0000:01:07.0: Activating ISA DMA hang workarounds
pci 0000:01:07.0: Activating ISA DMA hang workarounds
Console: switching to mono PROM 80x34
Console: switching to mono PROM 80x34
f007dbac: ttyS0 at MMIO 0x1fe020003f8 (irq = 5) is a 16550A
f007dbac: ttyS0 at MMIO 0x1fe020003f8 (irq = 5) is a 16550A
Console: ttyS0 (SU)
Console: ttyS0 (SU)
console [ttyS0] enabled
console [ttyS0] enabled
f007f898: ttyS1 at MMIO 0x1fe020002e8 (irq = 5) is a 16550A
f007f898: ttyS1 at MMIO 0x1fe020002e8 (irq = 5) is a 16550A
mice: PS/2 mouse device common for all mice
mice: PS/2 mouse device common for all mice
NET: Registered protocol family 17
NET: Registered protocol family 17
drivers/rtc/hctosys.c: unable to open rtc device (rtc0)
drivers/rtc/hctosys.c: unable to open rtc device (rtc0)
Mounting /proc ...                                                   Done
Machine=sparc64 console= tty=tty1
Mounting /sys ...                                                    Done
Silencing kernel ...                                                 Done
Disabling screen blanking ...                                        Done
Mounting /dev ...                                                    Done
Setting udev as hotplug event handler ...                            Done
Starting udev ...

_________________
Gruß Torben

"Software ist wie Sex – sie ist besser, wenn sie frei ist..." |Linus Torvalds|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 07.07.2009, 06:44 
Offline
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 19149
Wohnort: LDK | Hessen
Die andere Konsolen werden erst später aktiviert.

Bleibt die Kiste wirklich stehen, oder dauert es nur extrem lang?
Ich hab ein Test Rechner der bei eine bestimmte Festplatte mehrere Minuten braucht bis udev 'durch' ist.


Du kannst hier noch den eine oder andere echo zwischen schieben, aber es wird wohl udevadm settle sein das blockiert.
Code:
echo -ne "Starting udev ... "
cp -a /lib/udev/devices/* /dev
/sbin/udevd --daemon --resolve-names=never
/sbin/udevadm trigger
/sbin/udevadm settle
test_ok

echo -ne "Starting syslogd ... "



udev v143 hat eine mögliche Verbesserung was Geschwindigkeit angeht, ist aber nicht ganz trivial zu aktualisieren da sich zwischen e2fsprogs, udev und util-linux-ng einiges verschiebt :verrueckt: und das ganze noch nicht zu 100% fertig ist :?

_________________
/* Gruß weizen_42 */

Bild
| IPCop Doku | IPCop Galerie | IPCop Uptime | Ärger vermeiden |


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 07.07.2009, 12:34 
Offline
Commissioner
Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2953
Wohnort: Göppingen BaWü
weizen_42 hat geschrieben:
Bleibt die Kiste wirklich stehen, oder dauert es nur extrem lang?


Hmm so nach ca 15min hatte ich abgebrochen.
Meinst du es könnte noch länger dauern?
Dann lass ich es mal ne Stunde laufen oder so.

Das mit den zusätzlichen Echos werde ich mal testen dann wissen wir genau wo es hängt.

_________________
Gruß Torben

"Software ist wie Sex – sie ist besser, wenn sie frei ist..." |Linus Torvalds|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 09.07.2009, 21:54 
Offline
Commissioner
Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2953
Wohnort: Göppingen BaWü
Ich hab grad mal versucht die Echos einzubauen.
Lieg ich da falsch wenn ich das in der /trunk/src/rc.d/rc.sysinit machen will?
Gibt es da für den Installer nochmal ne eigene Datei?

_________________
Gruß Torben

"Software ist wie Sex – sie ist besser, wenn sie frei ist..." |Linus Torvalds|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 09.07.2009, 22:44 
Offline
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 19149
Wohnort: LDK | Hessen
Das kommt in trunk/config/install/init

rc.sysinit wird erst dann verwendet wenn IPCop installiert ist und relativ weit ist mit booten.

_________________
/* Gruß weizen_42 */

Bild
| IPCop Doku | IPCop Galerie | IPCop Uptime | Ärger vermeiden |


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 09.07.2009, 23:02 
Offline
Commissioner
Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2953
Wohnort: Göppingen BaWü
weizen_42 hat geschrieben:
rc.sysinit wird erst dann verwendet wenn IPCop installiert ist und relativ weit ist mit booten.


Ah ok das hatte ich befürchtet :wink:

_________________
Gruß Torben

"Software ist wie Sex – sie ist besser, wenn sie frei ist..." |Linus Torvalds|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 10.07.2009, 00:19 
Offline
Commissioner
Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2953
Wohnort: Göppingen BaWü
Ok ich hab jetzt mal ein Haufen Echos reingeknallt:

Code:
echo -ne "Starting udev ... "
echo -ne "doing cp -a /lib/udev/devices/* /dev "
cp -a /lib/udev/devices/* /dev
echo -ne "doing cp -a /lib/udev/devices/* /dev = done "
echo -ne "Starting udevd --daemon --resolve-names=never"
/sbin/udevd --daemon --resolve-names=never
echo -ne "Starting udevd --daemon --resolve-names=never = done"
echo -ne "Starting udevadm trigger"
/sbin/udevadm trigger
echo -ne "Starting udevadm trigger = done"
echo -ne "Starting udevadm settle"
/sbin/udevadm settle
echo -ne "Starting udevadm settle = done"
test_ok
echo -ne "Starting udev ... = done"


Er bleibt dann dort stehen:

Code:
drivers/rtc/hctosys.c: unable to open rtc device (rtc0)
drivers/rtc/hctosys.c: unable to open rtc device (rtc0)
Mounting /proc ...                                                   Done
Machine=sparc64 console= tty=tty1
Mounting /sys ...                                                    Done
Silencing kernel ...                                                 Done
Disabling screen blanking ...                                        Done
Mounting /dev ...                                                    Done
Setting udev as hotplug event handler ...                            Done
Starting udev ... doing cp -a /lib/udev/devices/* /dev
doing cp -a /lib/udev/devices/* /dev = done
Starting udevd --daemon --resolve-names=never


Das würde bedeuten das er folgendes nicht fertig macht:
Code:
/sbin/udevd --daemon --resolve-names=never

_________________
Gruß Torben

"Software ist wie Sex – sie ist besser, wenn sie frei ist..." |Linus Torvalds|


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 14 5 6 7 8 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de