IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 22.10.2017, 11:53

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 13 4 5 6 7 8 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2007, 09:36 
Offline
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 19149
Wohnort: LDK | Hessen
Du kommst zu dem Teil wo Du die Sprache auswählen kannst ?
Wenn Du weisst welches Modul gebraucht wird kannst Du mit ALT-F2 zum 2. Konsole wechseln und dann dort das Modul laden.
Dann sollte eine Platte erkannt werden.

Leider wird dann wohl das Modul in die initrd fehlen :?

_________________
/* Gruß weizen_42 */

Bild
| IPCop Doku | IPCop Galerie | IPCop Uptime | Ärger vermeiden |


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2007, 02:08 
Offline
Deputy Inspector
Deputy Inspector

Registriert: 16.06.2007
Beiträge: 68
Wohnort: in der Südpfalz
Ich hab mal die gestarteten Module der derzeit installierten Debian-Distri abgefragt und tippe auf das Modul esp.

_________________
Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2007, 14:19 
Offline
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2005
Beiträge: 79
Wohnort: Göppingen
Ich glaube nicht das es 'esp' ist. ESP ist ein Netzwerkprotokoll das unter anderem für IPSEC benötigt wird.

http://de.wikipedia.org/wiki/Encapsulating_Security_Payload#Encapsulating_Security_Payload_.28ESP.29

Grüsse
Alex

_________________
"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2007, 20:33 
Offline
Deputy Inspector
Deputy Inspector

Registriert: 16.06.2007
Beiträge: 68
Wohnort: in der Südpfalz
Dies sind die Treiber, die unter Debian Etch geladen sind:

Code:
ultra1:~# lsmod
Module                  Size  Used by
ipv6                  279896  19
parport_pc             32536  0
lp                     14232  0
parport                41680  2 parport_pc,lp
dm_snapshot            18488  0
dm_mirror              22440  0
dm_mod                 60880  2 dm_snapshot,dm_mirror
sunlance               16720  0
sunhme                 35504  0
sg                     39016  0
sr_mod                 19940  0
cdrom                  41064  1 sr_mod
evdev                  12480  0
ext3                  151824  3
jbd                    59664  1 ext3
sd_mod                 22808  6
esp                    39172  4
scsi_mod              155584  4 sg,sr_mod,sd_mod,esp



esp ist in diesem Fall der Treiber des SCSI-Kontrollers.
http://www.heise.de/open/artikel/91816/1
http://git.kernel.org/git/?p=linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git;a=commit;h=cd9ad58d4061494e7fdd70ded7bcf2418daf356a

_________________
Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2007, 21:11 
Offline
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 19149
Wohnort: LDK | Hessen
Ist das esp Modul überhaupt gebaut worden ?

Ich denke es fehlt CONFIG_SCSI_ESP_CORE.

Es könnte übrigens sein das die esp Modulen umbenannt sind. Welche Kernelversion hat Dein Debian ?

_________________
/* Gruß weizen_42 */

Bild
| IPCop Doku | IPCop Galerie | IPCop Uptime | Ärger vermeiden |


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2007, 23:02 
Offline
Deputy Inspector
Deputy Inspector

Registriert: 16.06.2007
Beiträge: 68
Wohnort: in der Südpfalz
Linux ultra1 2.6.18-5-sparc64 #1 Wed Oct 3 01:52:38 UTC 2007 sparc64

_________________
Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2007, 23:06 
Offline
Deputy Inspector
Deputy Inspector

Registriert: 16.06.2007
Beiträge: 68
Wohnort: in der Südpfalz
weizen_42 hat geschrieben:
Ist das esp Modul überhaupt gebaut worden ?

Ich denke es fehlt CONFIG_SCSI_ESP_CORE.


Wo finde ich diesen Parameter?

weizen_42 hat geschrieben:
Es könnte übrigens sein das die esp Modulen umbenannt sind. Welche Kernelversion hat Dein Debian ?


Es sollte wohl laut Login der Kernel 2.6.18-5 sein.
Code:
Linux ultra1 2.6.18-5-sparc64 #1 Wed Oct 3 01:52:38 UTC 2007 sparc64

_________________
Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2007, 08:01 
Offline
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 19149
Wohnort: LDK | Hessen
Kernelconfig ändern steht (mehr oder weniger) hier beschrieben: http://www.ipcop.org/index.php?module=p ... tionalCode

In Dein Fall mal nachschauen ob da irgendein Schalter 'fehlt', wenn ja ist das natürlich ärgerlich (große Teile neubauen).



Sonst kannst Du mal ein Blick werfen unter /lib/modules/2.6.22/kernel/drivers was es da so alles an Module gibt.

_________________
/* Gruß weizen_42 */

Bild
| IPCop Doku | IPCop Galerie | IPCop Uptime | Ärger vermeiden |


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.01.2008, 23:24 
Offline
Rookie
Rookie

Registriert: 12.01.2008
Beiträge: 6
Wohnort: München
Hallo zusammen,

also der ESP-SCSI-Treiber, der standardmässig u.a. in der Ultra1 anzutreffen ist, lässt sich (zumindest in der SVN989) sehr wohl einbinden. Der Modulname lautet "sun_esp" (die Modulnamen findet man z.B. heraus, indem man auf Konsole 2 wechselt und unter /lib/modules/... nachsieht).

Bei mir werden dann die Festplatten gefunden. Leider scheitert die Installation momentan noch beim automatischen Partitionieren (was vermutlich am sun disklabel liegt: "Error: sun disk labels do not support partition names"). Wenn ich das sun disklabel und die Partitionen manuell anlege, kann ich zwar die Installation weiterführen, aber nach dem Reboot sind keine Partitions da. An dieser Stelle muss noch einiges gemacht werden, die automatische Partitionierungs-Routine ist noch nicht ausreichend auf die sparc-Architektur angepasst.
Eine Möglichkeit, das Problem zu umgehen, könnte sein, die automatische Partitionierungsroutine zu überspringen und die Partitionierung manuell durchzuführen. Dazu muss der C-Code des Installers angepasst werden.

Für alle, die es interessiert, der Haupt-Entwickler für den sparc-Port heisst Ivan Kabaivanov. Der Port ist momentan noch pre-pre-pre-pre alpha. Ich schaue regelmäßig im ipcop-svn unter http://marc.info/?l=ipcop-svn&r=1&b=200801&w=2 nach, ob sich etwas entscheidendes verändert hat, und werde ab und zu eine Version backen.

Bei IDE-basierten suns (ich habs auf einer ultra5 und einer netra ax1105 probiert) führt die automatische Partitionierungsroutine (zumindest bei mir) zu einem segmentation fault.

Ich würde mich freuen, wenn sich noch mehr Enthusiasten finden würden, denen daran liegt, dass ipcop auch auf sparc64 läuft.

Gruß,
Achim


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.01.2008, 07:33 
Offline
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 19149
Wohnort: LDK | Hessen
AchmetBenMuli hat geschrieben:
Leider scheitert die Installation momentan noch beim automatischen Partitionieren (was vermutlich am sun disklabel liegt: "Error: sun disk labels do not support partition names").

Da hat es auf jeden Fall mit SVN #1001 eine Änderung gegeben. Das partitionieren hat auch bei x86 nicht richtig funktioniert.

_________________
/* Gruß weizen_42 */

Bild
| IPCop Doku | IPCop Galerie | IPCop Uptime | Ärger vermeiden |


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 10.05.2008, 16:30 
Offline
Deputy Sergeant
Themenstarter
Deputy Sergeant

Registriert: 07.07.2004
Beiträge: 46
AchmetBenMuli hat geschrieben:
Ich würde mich freuen, wenn sich noch mehr Enthusiasten finden würden, denen daran liegt, dass ipcop auch auf sparc64 läuft.

Das wäre wirklich großartig, zumal die 1HE Netras häufig günstig zu haben sind und schon mit 2 LAN-Ports ausgestattet sind.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 08.10.2008, 17:44 
Offline
Deputy Inspector
Deputy Inspector

Registriert: 16.06.2007
Beiträge: 68
Wohnort: in der Südpfalz
Hallo Leute,

nach einiger Abstinenz von diesem Projekt aufgrund zeitlicher Probleme werde ich mich wieder verstärkt dem Thema widmen!
Ich hab mir für das Kompilieren extra Unterstützung in Form einer Sparc Netra mit 1GB RAM zugelegt. :D
Die braucht zwar auch ein bischen, aber ich hab nun den Vorteil, daß ich das Kompilieren parallel zum Testen der Installation machen kann. Beide Maschinen haben übrigens ne Quad-FastEthernet-Karte! :)

Ihr bekommt neue Info's sobald das Kompilieren der v1.9.3 svn 1958 durch ist.

_________________
Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 25.01.2009, 19:28 
Offline
Rookie
Rookie
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007
Beiträge: 6
Ich hab mich auch mal auf den Weg gemacht, IPCop auf einer Sun Netra T1 zum laufen zu bekommen. Allerdings habe ich beim Bauen der Sourcen ein Problem mit den coreutils. Es gibt http://patches.cross-lfs.org/1.1.0/core ... me-1.patch eichfach nicht mehr (404) und diverse, über Google gefundene coreutils-6.12-uname-1.patch haben eine andere MD5-Checksum.

Ich habe dann einfach die Checksum geändert und das andere File zum Bauen genutzt. Nach jetzt ca. 36 Stunden bricht nun der Build mit einem Fehler in den coreutils ab.:

Code:
Making all in src
make[3]: Entering directory `/usr/src/coreutils-6.12/src'
make  all-am
make[4]: Entering directory `/usr/src/coreutils-6.12/src'
gcc -std=gnu99  -I. -I../lib  -I../lib   -O2 -pipe -mcpu=ultrasparc -mtune=ultrasparc -MT uname.o -MD -MP -MF .deps/uname.Tpo -c -o uname.o uname.c
gcc -std=gnu99  -I. -I../lib  -I../lib   -O2 -pipe -mcpu=ultrasparc -mtune=ultrasparc -MT uname-uname.o -MD -MP -MF .deps/uname-uname.Tpo -c -o uname-uname.o
uname-uname.c
gcc -std=gnu99  -I. -I../lib  -I../lib   -O2 -pipe -mcpu=ultrasparc -mtune=ultrasparc -MT chroot.o -MD -MP -MF .deps/chroot.Tpo -c -o chroot.o chroot.c
mv -f .deps/uname-uname.Tpo .deps/uname-uname.Po
gcc -std=gnu99  -I. -I../lib  -I../lib   -O2 -pipe -mcpu=ultrasparc -mtune=ultrasparc -MT hostid.o -MD -MP -MF .deps/hostid.Tpo -c -o hostid.o hostid.c
mv -f .deps/chroot.Tpo .deps/chroot.Po
gcc -std=gnu99  -I. -I../lib  -I../lib   -O2 -pipe -mcpu=ultrasparc -mtune=ultrasparc -MT nice.o -MD -MP -MF .deps/nice.Tpo -c -o nice.o nice.c
mv -f .deps/hostid.Tpo .deps/hostid.Po
gcc -std=gnu99  -I. -I../lib  -I../lib   -O2 -pipe -mcpu=ultrasparc -mtune=ultrasparc -MT who.o -MD -MP -MF .deps/who.Tpo -c -o who.o who.c
uname.c: In function 'main':
uname.c:447: warning: initialization discards qualifiers from pointer target type
uname.c: In function 'has_sse':
uname.c:500: error: impossible constraint in 'asm'
make[4]: *** [uname.o] Error 1
make[4]: *** Waiting for unfinished jobs....
mv -f .deps/nice.Tpo .deps/nice.Po
mv -f .deps/who.Tpo .deps/who.Po
make[4]: Leaving directory `/usr/src/coreutils-6.12/src'
make[3]: *** [all] Error 2
make[3]: Leaving directory `/usr/src/coreutils-6.12/src'
make[2]: *** [all-recursive] Error 1
make[2]: Leaving directory `/usr/src/coreutils-6.12'
make[1]: *** [all] Error 2
make[1]: Leaving directory `/usr/src/coreutils-6.12'
make: *** [/usr/src/log_sparc/02_base/coreutils-6.12] Error 2


Hat jemand eine Idee oder vielleicht noch das alte Patch-File?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 25.01.2009, 20:38 
Offline
Commissioner
Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2953
Wohnort: Göppingen BaWü
Da mir das auch häufiger passiert ist habe ich für die IPCop (2.0) sourcen einen Mirror
angelegt ;-)
http://cache.ipcopaddons.org/
Da solltest du fündig werden :winken:

_________________
Gruß Torben

"Software ist wie Sex – sie ist besser, wenn sie frei ist..." |Linus Torvalds|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPARC Architektur?
BeitragVerfasst: 25.01.2009, 23:23 
Offline
Rookie
Rookie
Benutzeravatar

Registriert: 01.04.2007
Beiträge: 6
Danke! Der Build geht weiter! :D


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 13 4 5 6 7 8 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de