IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 17.07.2018, 08:03

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.02.2015, 21:03 
Offline
Apprentice
Themenstarter
Apprentice

Registriert: 13.02.2015
Beiträge: 22
Der Update Accelerator gibt sich auf dem Webinterface etwas unentschlossen.

Im Moment zeigt er mir eine Reihe Linux Updates als "Ausgesetzt" an, diese sind jedoch alle
schon im download Ordner angekommen. Dort liegen auch schon Dateien von Adobe und
Symantec aber aus irgendeinem Grund wandern die nicht in den Cache, sondern bleiben im
download Verzeichnis hocken. Die tauchen also auch nicht in der Statistik auf.

Bild

Bild


Wo ist der Wurm der da drinn steckt?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19.02.2015, 15:04 
Offline
IPCop-Cheftester, Offizieller Sponsor
IPCop-Cheftester, Offizieller Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2005
Beiträge: 1848
Wohnort: Gotha
Mach mal einen Screenshot vom unteren Teil des SYSTEMSTATUS.

_________________
Hailender

Bild Bild

Coptime | IPsec | Update-Accelerator | UPS Server | WIO | WLAN AP | Xtiface

Meine anderen Cop's :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19.02.2015, 16:51 
Offline
Apprentice
Themenstarter
Apprentice

Registriert: 13.02.2015
Beiträge: 22
Meinst diesen Teil?

Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19.02.2015, 18:53 
Offline
IPCop-Cheftester, Offizieller Sponsor
IPCop-Cheftester, Offizieller Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2005
Beiträge: 1848
Wohnort: Gotha
Internat-Support hat geschrieben:
Meinst diesen Teil?

Jo meine ich.
Also an mangelndem Platz kann es nicht liegen. Dieses Problem hatte ich einmal.
Die Ursache muss also wo anders zu suchen sein.

_________________
Hailender

Bild Bild

Coptime | IPsec | Update-Accelerator | UPS Server | WIO | WLAN AP | Xtiface

Meine anderen Cop's :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19.02.2015, 20:43 
Offline
Apprentice
Themenstarter
Apprentice

Registriert: 13.02.2015
Beiträge: 22
Jo, mit Microsoft Patches hat er auch keine Probleme und rentiert sich
schon alleine deswegen. Es wäre halt nur schön wenn auch die anderen
Patches wie geplant verarbeitet würden, auch wenn da der Bedarf bei
den Nutzern hier deutlich geringer sein dürfte. Ich habs da halt gerne
aufgeräumt und wartungsarm. :D


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.02.2015, 19:17 
Offline
Apprentice
Themenstarter
Apprentice

Registriert: 13.02.2015
Beiträge: 22
Mittlerweile stecken 2,8 Gigabyte von Adobe, Apple, Linux und Symantec im
download Ordner fest. Wäre echt knorke wenn mir jemand weiterhelfen könnte.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.03.2015, 10:54 
Offline
Apprentice
Themenstarter
Apprentice

Registriert: 13.02.2015
Beiträge: 22
Hat sich erledigt. Die Ordnerberechtigungen waren falsch, wahrscheinlich weil
ich den Cache Ordner zwischenzeitlich auf das log Filesystem ausgelagert hatte.

Jetzt bin ich nur etwas über die Statistik verwundert:

Bild



Wenn der Accelerator tatsächlich schon fast 10TB aus dem Cache ausgeliefert
hätte, müsste ich doch einen erkennbaren Unterschied zwischen Rot eingehend
und Grün ausgehend ausmachen können oder nicht?

Die sind aber mehr oder minder im Gleichschritt unterwegs:

Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.03.2015, 21:36 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: 01.03.2004
Beiträge: 22218
Internat-Support hat geschrieben:
(...) weil ich den Cache Ordner zwischenzeitlich auf das log Filesystem ausgelagert hatte.

Hast Du einfach einen Link gesetzt oder hast Du das Verzeichnis auf der zweiten Partition*
ordentlich per mount/bind eingebunden?

*Vernünftiger wäre hier ein weiterer Datenträger. Das kann im privaten oder im SOHO-Umfeld
durchaus auch einfach ein USB-Stick sein.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.03.2015, 10:26 
Offline
Apprentice
Themenstarter
Apprentice

Registriert: 13.02.2015
Beiträge: 22
Zu Beginn war ich total unordentlich und hab in der updxlrator-lib.pl einen anderen Pfad eingetragen. :floet:

Dann hab ich die Platte umpartitioniert und nun sitzt das ganze in einem eigenen Filesystem.

Code:
# device                mount-point                             type       options              dump  fsck
#                                                                                                     order
LABEL=root              /                                       ext3       noatime              1     1
LABEL=varlog            /var/log                                ext3       noatime              1     1
LABEL=updatecache       /home/httpd/vhost81/html/updatecache    ext3       nodev,nosuid         1     2
tmpfs                   /tmp                                    tmpfs      defaults             0     0
proc                    /proc                                   proc       defaults             0     0
sysfs                   /sys                                    sysfs      defaults             0     0
devpts                  /dev/pts                                devpts     gid=5,mode=620       0     0
shm                     /dev/shm                                tmpfs      defaults,nosuid,nodev,noexec 0     0


Alleine von gestern auf heute hat der Accelerator laut Statistik knappe 5TB rausgehauen,
aber in der Trafficstatistik sind keine erkennbaren Ausreißer... :denk:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.03.2015, 14:08 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: 01.03.2004
Beiträge: 22218
Internat-Support hat geschrieben:
Dann hab ich die Platte umpartitioniert (...)

So etwas rächt sich früher oder später.

Plan A)
Installiere neu, benutze die vorgegebenen Partitionen und beherzige meinen Rat
aus dem vorherigen Beitrag und Du hast eine saubere, supportbare Installation.

Plan B)
Du gehst Deinen eigenen Weg, bist mit Deinen Modifikationen mehr oder weniger
auf Dich alleine gestellt, weil niemand nachvollziehen kann was Du wirklich alles
verändert/verbrochen/kaputt gemacht hast.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.03.2015, 17:23 
Offline
Chief Inspector
Chief Inspector
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2008
Beiträge: 116
Hallo,

Ich hole diesen Thread wieder nach oben und zwar aus folgendem Grund.
Mir gefällt die Idee bei einer Vielzahl an Rechnern die Upgrade-Dateien nur einmal zu laden.

Ich betreibe in meinem Heimnetzwerk auch einige Debian-Linux Server:

Folgendes Problem tritt bei aktiviertem Update-Accelerator auf.
Die Linux-Servern haben, neben den normalen Quellen, auch die folgende Quelle in der /etc/apt/source.list eingetragen:
Code:
deb http://security.debian.org/ wheezy/updates main
deb-src http://security.debian.org/ wheezy/updates main


Starte ich ein apt-get update | apt-get upgrade bricht er mit der Meldung
Code:
apt-get update forbidden [IP: 195.20.242.89 80]

ab.

Schalte ich den Update-Accelerator ab, so können die aktuellen Pakete geladen und installiert werden.
Bei allen anderen Quellen funktioniert das aber auch mit aktiviertem Update-Accelerator.

Was mache ich falsch?
Wie kann ich das Problem umgehen, ohne bei Linux Security Updates den Accelerator nicht immer wechselseitig deaktivieren/aktivieren zu müssen?

Danke für einen Tipp vorab
liebe Grüße aus Wien
PaThe.Rat

_________________
Bild
http://www.ipcop-forum.de/galerie/pathe.rat.php


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.03.2015, 21:35 
Offline
IPCop-Entwickler, Site-Moderator
IPCop-Entwickler, Site-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2003
Beiträge: 7811
Wohnort: Südhessen
Ich habe ebenfalls folgendes in meiner Sources.list drin stehen:
Code:
deb http://security.debian.org/ wheezy/updates main contrib non-free
deb-src http://security.debian.org/ wheezy/updates main contrib non-free


Dabei/damit habe ich aber keine Probleme mit dem Axel.

_________________
Sledgehammer engineering, if it doesnt work, hit it damn hard Bild

// Mein Cop, meine Signatur ^, meine Vorstellung
Most popular BOT FAQ: #5


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.03.2015, 14:21 
Offline
Chief Inspector
Chief Inspector
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2008
Beiträge: 116
Hallo dotzball,

Habe jetzt erneut Updates auf den Linux Server vom security.debian.org eingespielt und tata ... jetzt hat es funktioniert!
Schlecht, weil ich damit nicht verstehe, warum es beim letzten Mal nicht funktionierte.

Ich warte auf die nächsten Updates ...
lG aus Wien
PaThe.Rat

_________________
Bild
http://www.ipcop-forum.de/galerie/pathe.rat.php


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de