IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 18.06.2018, 19:14

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: UPS Server Addon - ein Modus fehlt
BeitragVerfasst: 22.07.2012, 15:12 
Offline
Chief Superintendent
Themenstarter
Chief Superintendent
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2004
Beiträge: 783
Wohnort: NRW | Meckenheim
Ich habe nun dank wintermutes Unterstützung das UPS Server Addon erfolgreich auf dem Cop ans Fliegen bekommen. :D
An der gleichen USV hängt auch noch eine MS Windows Maschine. Diese soll dden Cop nach dem Status der USV befragen. Das hat in der früheren Version vom UPS Server Addon super funktioniert, jedoch aktuell bekomme ich keine Verbindung zustande. Das Tool hier lautet: APCUPSD.
Wenn ich dort ins Handbuch schaue, dann sehe ich dass anscheinend ein Modus fehlt. Guckst Du hier.
Das UPS Server Addon hat "standalone" und "nisslave" ... wo jedoch ist der Modus "nismaster"? Oder stehe ich nur auf dem Schlauch?

_________________
| IP-Cop 2.1.9 | KONTRON KTGM45/Flex | Intel Core2Duo P8400 | 2048 MB | 500 GB 3,5 '' HDD | 4* Gigabit NICs (2* Intel 82574L, 1* Intel 82540EM, 1* Intel 82567LM) | Telekom VDSL 50 Mbit flat |
Beam me up Scotty, there is no intelligent life down here!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.07.2012, 17:05 
Offline
Commissioner
Commissioner

Registriert: 26.08.2003
Beiträge: 2658
Hallo,

beim APCUPSD 3.14.10 wurde vom Entwickler des APCUPSD der alte Master/Slave Modus entfernt.
Siehe dazu auch das aktuelle Handbuch vom 22.07.2011 auf http://www.apcups.com ....

Da steht auf Seite 34 ...

Differences between NIS Client/Server and the old (now removed) Master/Slave modes

Wenn das UPS Server Addon als "standalone" konfiguriert ist, ist er gleichzeitig ein "nismaster".

Ich denke es müssen in der Firewall die richtigen Ports für den Zugriff des Windows Client geöffnet werden.

Gruß

s.feddersen

PS:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.07.2012, 18:07 
Offline
Superintendent
Superintendent
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2006
Beiträge: 536
Wo ich zum ersten mal mich den APC's auseinandersetzen durfte, dachte ich auch das der NISMaster fehlt. Aber so wie sfeddersen es geschrieben hat, wurde das geändert. Bei mir ist der Cop mit dem UPS Server Addon im standalone-Modus der Master. Alle meine 4 Linux-Clients sind als UPSType NET konfiguriert (=NIS-Slave), und greifen auf die Daten vom IPCop zu.

Einzig was sein kann ist, dass eventuell die Client-Software veraltet ist, und den NET-Driver nicht unterstützt. So war es z.B. bei meinem NAS-Server.

Ansonsten nochmal die Konfig von dem betreffenden Client checken.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23.07.2012, 21:01 
Offline
Chief Superintendent
Themenstarter
Chief Superintendent
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2004
Beiträge: 783
Wohnort: NRW | Meckenheim
Achso ... verstehe.
Nun bin ich nach der Anleitung vorgegangen und habe versucht:
Zitat:
Damit die QNAP NAS mit apcaccess den Status vom NIS-Master abrufen kann, muss der NIS-Port
(TCP 3551) auf dem IPCop unter Firewall-Regeln "Zugriff auf IPCop" geöffnet sein!
umzusetzen. Leider bekomme ich einfach keinen Connect.
Wie genau richte ich die Freigabe unter "Firewall-Regeln" ein?
Ich habe es mit Dienst und ohne Dienst versucht und bekomme es irgendwie nicht hin.
EDIT: ALLES KLAR! Ich musste invertieren. :)

_________________
| IP-Cop 2.1.9 | KONTRON KTGM45/Flex | Intel Core2Duo P8400 | 2048 MB | 500 GB 3,5 '' HDD | 4* Gigabit NICs (2* Intel 82574L, 1* Intel 82540EM, 1* Intel 82567LM) | Telekom VDSL 50 Mbit flat |
Beam me up Scotty, there is no intelligent life down here!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 12.11.2012, 16:13 
Offline
Constable
Constable

Registriert: 24.02.2004
Beiträge: 34
honk0504 hat geschrieben:
....
Wie genau richte ich die Freigabe unter "Firewall-Regeln" ein?
Ich habe es mit Dienst und ohne Dienst versucht und bekomme es irgendwie nicht hin.
EDIT: ALLES KLAR! Ich musste invertieren. :)


Hallo,
ich stehe vor dem selben (Problem)Berg; leider erschließt sich mir die Klarheit von honk0504 nicht.
Fehlermeldung an der GUI:
"Not available: upsfetch: tcp_open failed for 192.168.0.3 port 3551"

Kurzer Tipp vielleicht, was musste invertiert werden? Hööö???
(apctest liefert vernünftige Werte; bloß zur Info)

:konfus:
Dankbar für jeden sachdienlichen Hinweiss...

Unabhängig davon, danke für Eure Arbeit und Euer Engagement.

Mmhhmmm...

nicht vielleicht doch jemand, der kurz 'ne Info über den Zaun wirft?

Nochmal die kurze Frage:
Was muss gemacht werden, dass der port 3551 auf dem Cop selbst für die apcupsd Abfragen zugänglich wir?
Der Dienst "apcupsd_3551" auf genau diesem port wurde angelegt; Die Regel "Zugriff auf IPCOP von GRÜN Quell ANY >> IPCOP zum Ziel IPCOP:apcupsd_3551 mit dem port 3551 ist eingetragen und aktiviert.

Es funktoiniert bei mir nicht; und bei honk0504 ja ursprünglich (wohl?) auch nicht sofort.
Aber: Er kam auf eine Idee, die er wie folgt kommentierte: "EDIT: ALLES KLAR! Ich musste invertieren"

Blöd, mir ist es nicht klar was und wo?

Wäre wirklich nett, wenn jemand kurz den roten Faden aufblitzen lassen könnte.
Ich komme wirklich nicht drauf.

Vielen Dank im voraus.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 21:20 
Offline
Constable
Constable

Registriert: 24.02.2004
Beiträge: 34
Ich habe meine Frage schon vor längerem hier mal reingestellt.
"honk0504" hat das Problem soweit ja schon beschrieben; ihm war jedoch klar, was mir nicht klar ist.

Aufgabe:
Linux Rechner (irgend ein Rechner später) soll auf den Port 3551 des apcupsd auf dem IPCOP zugreifen können.

Kurze Zusammenfassung was ich gemacht habe:
addon apcupsd installiert; funktioniert.

apaccess auf IPCOP:
...
..
VERSION : 3.14.10 (13 September 2011)
UPSNAME : UPS_IDEN
CABLE : Custom Cable Smart
DRIVER : APC Smart UPS (any)
UPSMODE : Stand Alone
STARTTIME: 2012-12-06 20:20:33 +0100
MODEL : Smart-UPS 1500
STATUS : ONLINE
LINEV : 224.6 Volts

...
..

IPCOP 2.0 neueste Updates; Dienst "apcupsd_IN_3551" angelegt.
Firewallregel erstellt; (Zugriff auf IPCOP)

Quelle:grünes Netzwerk
Zugriff auf IPCOP verwendeter Dienst+ Bemutzerdefinierter Dienst "apcupsd_IN_3551"
Regel aktiviert+
Protokolliere Regel+
Regelaktion ACCEPT
---------------
nmap auf APCUPSD-Client sagt: "3551/tcp closed apcupsd"

tcpdump auf IPCOP sagt:
20:55:30.735225 IP 192.168.0.3.3551 > 192.168.0.207.47137: Flags [R.], seq 0, ack 2223391727, win 0, length 0

/var/log/messages auf IPCOP sagt:
"Dec 6 20:58:35 router01 kernel: GREEN ACCEPT IN=lan-1 OUT= MAC=00:16:17:60:57:71:00:25:90:57:20:f5:08:00 SRC=192.168.0.207 DST=192.168.0.3 LEN=60 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=64 ID=38228 DF PROTO=TCP SPT=47212 DPT=3551 WINDOW=14600 RES=0x00 SYN URGP=0 "

apcaccess auf APCUPSD-CLIENT sagt:
...
..
CABLE : Ethernet Link
MODEL : NETWORK UPS Driver
UPSMODE : Net Slave
STARTTIME: 2012-12-06 18:06:08 +0100
STATUS : COMMLOST
...
..
(Ähnliches auch beim Freigeben des NTP Services; aber wenn das am Bspl. apcupsd klar wird, dürfte ich das dann auch noch hinkriegen. (Hoffentlich))

Bitte kann jemand kurz darstellen, wie man das macht oder besser noch, darstellen, was das mit dem "invertieren" auf sich hat?

Wie genau richte ich die (irgendeine) Freigabe unter "Firewall-Regeln" ein?
Ich bekomme es nicht hin und komme auch wirklich keinen Schritt weiter.

Vielen Dank für jede Hilfe schon im voraus.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.12.2012, 12:48 
Offline
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
IPCop-Entwickler, Site-Moderator, IPCop-Supporter 2006, 2007, 2008 und 2009
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 19149
Wohnort: LDK | Hessen
Gehe davon aus das apcupsd nicht läuft oder nicht auf tcp/3551 horcht.
Letztes kannst du kontrollieren mittels:
Code:
# ss -nat

_________________
/* Gruß weizen_42 */

Bild
| IPCop Doku | IPCop Galerie | IPCop Uptime | Ärger vermeiden |


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10.12.2012, 19:25 
Offline
Constable
Constable

Registriert: 24.02.2004
Beiträge: 34
Hallo weizen_42,
Danke für deine Antwort.

Ich dachte schon, dass ich irgendwas falsch mache, weil so lange keiner geantwortet hat. Aaaaber...

dafür war die Antwort gut!
ss -nat brachte, dass das der apcupsd dämone dämonisch nur auf 127.0.0.1:3551 lauscht.

Das scheint der default Wert nach Installation von apcupsd zu sein.

Umsetzen auf die IP der grünen Schnittstelle, schon geht's.

Also für die, die später noch nach dem Problem suchen:

Wenn der apcupsd Client keine Verbindung zu dem IPCOP nach einer "Standard" apcupsd addon Installation bekommt:

apcupsd vie WEB GUI stoppen
Auf den IPCOP einloggen

In der Datei /etc/apcupsd/apcupsd.conf den Eintrag
NISIP 127.0.0.1
gegen
NISIP <eigene IP des COPS auf grün> auswechseln.
apcupsd vie WEB GUI starten

Dann funktioniert es.
(Zumindest bei mir ;)) )

Danke für die Hilfe.
Aber trotzdem vielleicht noch eine Frage:

Was ist mit dem "invertieren" beim Anlegen des Dienstes gemeint?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10.12.2012, 20:14 
Offline
Commissioner
Commissioner

Registriert: 26.08.2003
Beiträge: 2658
Hallo,

wenn die Checkbox bei "NIS nur auf lan-1 aktivieren" im GUI des UPS Server Addons gesetzt ist,
wird der Apcupsd nur auf die grüne IP des IPCops gebunden.

Wenn die Checkbox nicht aktiviert ist, wird Apcupsd auf 0.0.0.0 gebunden, was bedeutet, das an allen
verfügbaren der Apcupsd verfügbar ist.

Was ist im Feld "UPS IP / FQDN" eingetragen ? IP oder FQDN? Wenn IP - welche?

Ist nur das UPS Server Addon mit grafischer Oberfläche installiert oder auch das binary Paket von wintermute?

Gruß

sfeddersen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11.12.2012, 09:37 
Offline
Constable
Constable

Registriert: 24.02.2004
Beiträge: 34
Hallo sfeddersen,
bevor es losgeht...

Danke für Deine Arbeit und Zeit, die du zur Verfügung stellst.
:respekt:
... und jetzt gehts los:

Status: Ich habe eine funktionierende apcupsd.conf

Wenn ich jetzt "Nur an LAN-1" aktiviere oder nicht; ist der Datei vollkommen egal. Hier wird nix verändert. Ob das so sein soll; keine Ahnung. Keine Einträge / Änderungen an NISIP.

Zu den Fragen:
"UPS IP / FQDN" Einträge: Sowohl IP als auch FQDN ausprobiert; Ergebnis s.o.
"Wenn IP - welche?" Grüne IP
"Ist nur das UPS Server Addon mit grafischer Oberfläche installiert oder auch das binary Paket von wintermute?"

Mist, erwischt. ;)

Was meinst du genau?

Ich habe das addon apcupsd von hier: http://www.cobin.de
Und das GUI von deiner Seite.

AAAAAAAhh.
Bei rumsuchen auf dem IPCOP habe ich eben gesehen, dass neben dem /etc/apcupsd/ Verzeichniss auch noch /var/ipcop/addons/ups/ existiert.

Hier habe ich nichts editiert, (hab's ja eben erst gefunden) sondern nur in /etc/apcupsd die apcupsd.conf befummelt.

Gibts erleuchtende Erkenntnisse, wie die Systematik für das ganze Zusammmenspiel ist?

Wer greift wann auf was zu ?

Grüße


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 12.12.2012, 10:07 
Offline
Commissioner
Commissioner

Registriert: 26.08.2003
Beiträge: 2658
Hallo,

bei dem von mir zur Verfügung gestellten UPS Server Addon benötigst Du das Binary Paket
von http://www.cobin.de nicht, da in meinem Paket eine auf mein Addon angepasstes
Apcupsd mitgeliefert wird.

Ich denke das Beste ist, es werden beide Addons deinstalliert und nur das benötigte Addon installiert.

Bei dem von mir zur Verfügung gestellten Addon kann alles über eine GUI eingestellt, gespeichert
sowie gestartet werden.

Es ist keine "Handarbeit" zur Anpassung via Konsole notwendig.

Gruß

sfeddersen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 18:43 
Offline
Constable
Constable

Registriert: 24.02.2004
Beiträge: 34
Hallo,
danke für die Nachricht; nochmals danke für die Unterstützung.
Werde ich dann tun.

Grüße !


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 21:08 
Offline
Commissioner
Commissioner

Registriert: 26.08.2003
Beiträge: 2658
Okay,

bitte Rückmeldung ob dann alles wie gewünscht funktioniert.

Gruß

sfeddersen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.01.2013, 15:18 
Offline
Constable
Constable

Registriert: 24.02.2004
Beiträge: 34
Hallo sfeddersen,

ich melde mich erst jetzt, da ich noch die Windows Seite, die als client ebenfalls da hin ´schauen soll, noch installiert haben wollte.

Ja, funktioniert allseits; Problem beseitigt.

Nochmals, vielen Dank für die Hilfe.

Vielleicht noch ne kleine Frage?
Auf der Windows Seite muss in der apcupsd.conf noch was spezielles zum runterfahren des Windows Rechners angepasst werden? Das "shutdown -f -s -t xxx " findet der apscups Win-Dienst selber ?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.01.2013, 10:27 
Offline
Constable
Constable

Registriert: 24.02.2004
Beiträge: 34
Ok, fürs Protokoll. Ich habe ausprobiert und nee, man muss nichts machen.
Die default Einstellungen funktionieren, die Windows Rechner werden damit runtergefahren.

Das wars,
und tschüss


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de