IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 13.12.2017, 11:55

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fehlerhafte Partition
BeitragVerfasst: 16.03.2015, 22:40 
Offline
Deputy Inspector
Themenstarter
Deputy Inspector
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2004
Beiträge: 74
Hallo,

nach der Installation des IPCOP akt. Version, habe ich eine fehlerhafte Partition
auf der Platte. Der letzte Sektor liegt überhalb der oberen Grenze.
(Diese Daten habe ich durch eine andere Linux Maschine ermittelt.)
Starten tut der IPCOP aber.

OK die HW ist nicht neu, ein altes VIA EPIA SN mit einer 30GB SSD der warscheinlich
ersten Generation.

Zuletzt hatte ich ein Wheezy auf dem System und auch mit GParted oder Ubuntu Install
passiert der Fehler nicht.

Folgendes sagt der IPCOP dazu:

partprobe -d
Error: Can't have a partition outside the disk!

(parted) print all
print all
Error: Can't have a partition outside the disk!
Model: ATA OCZ CORE_SSD (scsi)
Disk /dev/sda: 30.2GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: unknown
Disk Flags:

Wie bekommt man das wieder weg, bzw kann man nicht doch die Partitionierung
der Platte bei der Installation beeinflussen?

(G)Parted lehnt jede nachträgliche Bearbeitung ab.

Viele Grüße,
baumpaul


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhafte Partition
BeitragVerfasst: 18.03.2015, 15:21 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: 01.03.2004
Beiträge: 22218
Was passiert, wenn Du die SSD mit einem Hersteller-Tool "putzt" und anschließend frisch installierst?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhafte Partition
BeitragVerfasst: 18.03.2015, 19:50 
Offline
Deputy Inspector
Themenstarter
Deputy Inspector
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2004
Beiträge: 74
Ok, werd ich mir demnächst mal antun.
Kann man evtl auch den Installer umkonfigurieren?

:)
baumpaul


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fehlerhafte Partition
BeitragVerfasst: 18.03.2015, 21:20 
Offline
Chief Superintendent
Chief Superintendent

Registriert: 05.06.2009
Beiträge: 602
Wohnort: Nordlicht im Ländle
Ich habe gelegentlich aufgetretene obskure Installationsprobleme dadurch gelöst, indem ich mithilfe einer Linux-Live-Distribution und dd die ganze Festplatte mit Nullen gefüllt habe:
Code:
dd if=/dev/zero of=/dev/sda

Die Festplattenbezeichnung ist natürlich anzupassen. Eigentlich sollte es reichen, den MBR (die ersten 512 Byte) auf diese Weise zu plätten.

In den Elektroschrott kommen bei mir gebrauchte HDDs auch erst nach so einer Behandlung :baetsch:

Grüße, zargano


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de