IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 17.12.2017, 14:44

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.05.2015, 01:27 
Offline
Rookie
Themenstarter
Rookie

Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 2
Wenn man sich die IPCop-Version 2.1.8 z.B. als ISO-Datei ( ipcop-2.1.8-install-cd.i486.iso ) heruntergeladen hat und bei der Konfiguration der roten Netzwerkkarte (VOR der Firewall) die Einstellung "DHCP" (= "Dynamic Host Configuration Protocol") für das automatische Einrichten von IP-Adressen nebst Subnetz-Maske ausgewählt/aktiviert hat, dann wird z.B. der externe USB-/RJ45-Netzwerkkarten-Adapter

http://www.logilink.de/Produkte_LogiLin ... A0144A.htm

anfangs erkannt, dann aber wieder deaktiviert, sodass man wegen des [b]DHCP-Fehlers die rote Netzwerkkarte nicht in Betrieb nehmen kann und demzufolge auch nicht ins Internet kommt, um sich z.B. das Update auf die IPCop-Version 2.1.9 automatisch aufzuspielen bzw. upzudaten.[/b]

Außerdem gibt es von dem Fast Ethernet USB-/RJ45-Adapter inzwischen drei Hardware-Varianten:
Chipsatz AX88772A (offensichtlich nur bis Windows XP),
Chipsatz AX88772B (unterstützt Windows 7) und
Chipsatz AX88772C (unterstützt Windows 8.1).

Welcher Chipsatz tatsächlich intern verbaut ist, lässt sich anhand der Angaben auf der Verpackung nicht feststellen! Erst wenn man den USB-/RJ45-Adapter an einen Windows-Rechner anschließt und dieser erkannt wird, sieht man, welcher Chipsatz intern verbaut ist.

Außerdem muss man offensichtlich damit rechnen, dass das IPCop-Programm noch nicht die passenden Treiber für die Chipsätze AX88772B und C mit an Board hat und demzufolge noch alte Treiber für den Chipsatz AX88772A installiert.

Bei älteren Windows-PCs oder Notebooks mit Windows XP kann es beim USB-Anschluß mit USB1.x vs. USB 2.0 zu Problemen kommen. Beispielsweise wenn der Adapter bereits für USB 2.0 ausgelegt ist, der ältere Windows XP Rechner oder Linux-PC aber USB 2.0 noch nicht unterstützt.

Der vermeintlich bequeme Einsatz eines externen USB-/RJ45-Adapters als zweite Netzwerkkarte kann sich deshalb im Nachhinein als äußerst unbequem herausstellen bzw. alle Bemühungen mit einer älteren IPCop-Version zu nichte machen!

Trotzdem wünsche ich viel Erfolg!

Gruß

lernkick


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23.05.2015, 20:38 
Offline
Rookie
Themenstarter
Rookie

Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 2
Nachtrag

Auf der Homepage des Chipsatz-Herstellers "ASIX" findet man alle Treiber zu den externen USB 2.0/3.0 RJ45 Netzwerkkarten-Adaptern:

http://www.asix.com.tw/download.php?sub=driver

Die entsprechenden "ASIX-Chipsatz"-Treiber zum geläufigen und preiswerten "LogiLink Fast Ethernet USB 2.0 to RJ45 Adapter"

http://www.logilink.de/Produkte_LogiLin ... A0144A.htm

findet man hier:

http://www.asix.com.tw/download.php?sub ... ItemID=136

Gruß

lernkick


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23.05.2015, 22:49 
Offline
Site-Moderator
Site-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2007
Beiträge: 3328
Wohnort: Im Norden bei mir zu Hause
:arrow: viewtopic.php?p=246712#p246712

_________________
Gruß edelweis

Sledgehammer engineering, if it doesn't work, hammer it damn hard :super:

Bild
Bild
Meine Vorstellung


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de