IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 14:00

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: IPCop mit LTE (Stick)
BeitragVerfasst: 06.07.2015, 15:24 
Offline
Deputy Sergeant
Themenstarter
Deputy Sergeant

Registriert: 30.08.2006
Beiträge: 42
Hallo Leute,

Da mein neues Eigenheim nun fast fertig ist freu ich mich endlich wieder einen IPCop in Betrieb zu nehmen. Hab meine alte Hardware (LEX Neo) abgestaubt und werd mal schaun ob das v1.x noch funkt :D

Aktuell bin ich aber auf der Suche nach einer Möglichkeit LTE optimal mit IPCop zu nutzen. Anders bekomme ich leider passable keine Internetverbindung.

Ich hab diesbzgl. mal die Suche bemüht und auch hier, hier und auch hier gelesen.

Soweit wie ich das sehe ist die beste Lösung dieser doch älteren Beiträge doppeltes NAT mittels RED als DHCP oder fixer IP nach dem LTE router.

Hier hat ftonat anscheinend vor 2 Jahren schon LTE mittels Stick ohne doppeltes NAT irgendwie zum Laufen bekommen...

Ich möchte mal in den Raum fragen ob das doppelte NAT noch immer die beste/einzige Lösung für einen LTE Zugang ist oder ob IPCop 2.x in der aktuellsten Version schon LTE Sticks unterstützt.
Ich hätte zB Zugriff auf den Huawei E3272 LTE Stick.

Danke
Soko


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: IPCop mit LTE (Stick)
BeitragVerfasst: 07.07.2015, 07:39 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: 01.03.2004
Beiträge: 22218
Grundsätzlich bringt IPCop v2 für GSM/UMTS/HSDPA/LTE-Sticks alles mit und wurde auch
bereits mehrfach erfolgreich eingesetzt. Ob Dein Stick funktioniert wäre zu überprüfen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: IPCop mit LTE (Stick)
BeitragVerfasst: 07.07.2015, 08:31 
Offline
Deputy Sergeant
Themenstarter
Deputy Sergeant

Registriert: 30.08.2006
Beiträge: 42
Danke für die Antwort.

Ich werd mal sehn, dass ich auf meinem Neo v2 raufspiele und es so mal zum laufen krieg. Dann werd ich mal mein Glück mit den Stick versuchen.

Hab den Neo dann in einem Schaltschrank stehn was natürlich kontraproduktiv für den LTE Empfang ist. Aber ein USB 2.0 Kabel kann ja 5 Meter lang sein was hoffentlich reichen wird für einen guten Empfang.
Die theoretischen 480Mbit/s von USB 2.0 sollten ja selbst für LTE auch reichen (150 Down + 50 Up max). Brauch somit hoffentlich kein USB 3.0...

Soko


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: IPCop mit LTE (Stick)
BeitragVerfasst: 07.07.2015, 09:01 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: 01.03.2004
Beiträge: 22218
Alternativ (oder als Plan B) kannst Du auch einen Mini-Router wie z.B. den TL-MR3020 vorschalten.
Den hatte ich kürzlich übergangsweise vor IPCop mit einem Huawei-Stick einen Monat in Betrieb.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: IPCop mit LTE (Stick)
BeitragVerfasst: 07.07.2015, 09:09 
Offline
Deputy Sergeant
Themenstarter
Deputy Sergeant

Registriert: 30.08.2006
Beiträge: 42
Interessant...
Hattest du dann aber nicht double-NAT?
Oder hat das RED interface die öffentliche IP durch den Router & Stick bekommen (beide im bridge mode?)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: IPCop mit LTE (Stick)
BeitragVerfasst: 07.07.2015, 09:13 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: 01.03.2004
Beiträge: 22218
soko hat geschrieben:
Hattest du dann aber nicht double-NAT?

Eher Tripple-NAT (providerseitig kam ja auch noch was hinzu). :wink:
In der Übergangszeit hat mir das so gereicht, ein Ende war ja abzusehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: IPCop mit LTE (Stick)
BeitragVerfasst: 07.07.2015, 09:19 
Offline
Deputy Sergeant
Themenstarter
Deputy Sergeant

Registriert: 30.08.2006
Beiträge: 42
:lol: stimmt

Ich hab mittlerweile herausgefunden, das der von Drei/Hutchison vertriebene LTE Router (Drei nennt ihn "3Webgate 3" ist aber ein ZTE MF268+ bzw. ZTE MF283+) seit April Bridge Modus kann und am LAN1 die öffentliche IP mittels DHCP weiterreicht!
Somit müsste ich am RED nur DHCP aktivieren und alles sollte funken.

Zudem kann ich auch dann das 3Webgate überall hinstellen wo ich guten Empfang habe da ich zwischen IPCop & Webgate nur ein LAN Kabel hab.

Einziger Wermutstropfen ist, dass der 3Webgate nur 100MBit LAN hat. Aber mit 100MBit rechne ich hier am Land sowieso nicht...

Soko


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: IPCop mit LTE (Stick)
BeitragVerfasst: 08.09.2015, 10:10 
hey,
hab mich heut morgen ein bisschen durch die suche geklickt aber leider noch nicht viel dazu gefunden.
Mit 2 Freunden ziehe ich bald nach Irland und wir haben in unserer Wohnung leider kein festen Internetanschluss,
daher müssen wir das über LTE lösen und versuchen eine unbegrenzte Flat zu finden.

Da wir aber zu dritt sind würden wir gern mehrere Surfsticks kombinieren, ist das mit ipcop möglich,
oder habe ich das richtig gelesen das kein trunking der internet-leitungen unterstützt wird?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: IPCop mit LTE (Stick)
BeitragVerfasst: 08.09.2015, 19:54 
Offline
Chief Superintendent
Chief Superintendent

Registriert: 05.06.2009
Beiträge: 602
Wohnort: Nordlicht im Ländle
:arrow: http://www.ipcop-forum.de/forum/viewtop ... 63&t=29100


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: IPCop mit LTE (Stick)
BeitragVerfasst: 08.09.2015, 23:20 
alles klar schade, dann läufts wohl wieder auf pfsense hinaus.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de