IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 13.12.2017, 12:04

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RAID 1 vergrößern
BeitragVerfasst: 04.11.2016, 15:41 
Offline
Deputy Superintendent
Themenstarter
Deputy Superintendent

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 206
Wohnort: Südrand Ruhrgebiet
Hallo zusammen,

ich habe alle Cops auf einem RAID 1 installiert.
Bei einem davon ist jetzt eine Platte ausgestiegen.
Da diese sowieso kleiner war als die andere, habe ich sie durch eine passende größere ersetzt.
Das hat soweit auch alles geklappt.
Nur wollte ich jetzt das RAID auch passend vergrößern.
Bis zum mdadm grow bin ich auch gekommen.
Allerdings fehlt auf dem Cop resize2fs, um das Dateisystem von /dev/md1 an die neue Größe anzupassen.
Frage: Gibt es ein Pendant zu resize2fs auf dem Cop?
Oder eine andere Möglichkeit, ohne ein Knoppix o.ä. zu booten und damit den resize zu machen?

Gruß
Claus

_________________

ipcop001: P3-466; 256MB; 2*60GB; GREEN-RED
ipcop100: E6300; 1GB; 2*160GB; GREEN-RED-BLUE
ipcop110: Celeron 430; 1GB; 2*500GB; APC SU-2200; GREEN-RED-BLUE
Software: IPCop 2 mit OpenVPN, Update-Accelerator, URL-Filter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: RAID 1 vergrößern
BeitragVerfasst: 04.11.2016, 18:09 
Offline
Chief Superintendent
Chief Superintendent

Registriert: 05.06.2009
Beiträge: 602
Wohnort: Nordlicht im Ländle
Wenn der IPCop nicht durchlaufen muß, würde ich die Konfiguration sichern und eine Neuinstallation machen. Das ist zwar "brute force", aber geht schnell und ohne "Unwägbarkeiten"...

Grüße, zargano


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: RAID 1 vergrößern
BeitragVerfasst: 04.11.2016, 22:40 
Offline
Deputy Superintendent
Themenstarter
Deputy Superintendent

Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 206
Wohnort: Südrand Ruhrgebiet
Zitat:
ohne "Unwägbarkeiten"...

Ich weiß nicht - es gibt da ja so die eine oder andere Sache, die händisch zu erledigen bleibt:
ssh-Schlüssel, OpenVPN-Konfiguration, Update-Accelerator-Pfad fallen mir auf Anhieb ein

Ich habe den PC jetzt mit Knoppix gebootet, das RAID eingebunden und vergrößert - alles zusammen 30 Minuten.
Fürs Archiv:
Code:
sudo -i
mdadm --examine --scan
mdadm --examine --scan >> /etc/mdadm/mdadm.conf
mdadm --assemble --scan
cat /proc/mdstat
mdadm --grow -z max /dev/md?
e2fsck -f /dev/md?
resize2fs /dev/md?
e2fsck -f /dev/md?
reboot


Was mir dabei erst jetzt aufgefallen ist - Asche auf mein Haupt:
Der Cop wird zwar offiziell auf einem RAID installiert, allerdings wird keine Überwachung dafür integriert.
Es fehlt irgendwie ein mdadm --monitor in der Prozessübersicht.
So wie ich das sehe, würde der Start dafür in die /etc/rc.d/rc.event.local gehören.

Frage: Hat jemand den Monitor laufen und wie sieht der Start dafür aus?

Und so ganz nebenbei:
Ich habe den Verdacht, dass der squid seeehr langsam wird, wenn der Platz für den Update-Accelerator zur Neige gegangen ist.
Heute morgen hat selbst Google eine gefühlte Ewigkeit gebraucht, heute abend mit wieder genug Platz geht alles gewohnt schnell.

Gruß
Claus

_________________

ipcop001: P3-466; 256MB; 2*60GB; GREEN-RED
ipcop100: E6300; 1GB; 2*160GB; GREEN-RED-BLUE
ipcop110: Celeron 430; 1GB; 2*500GB; APC SU-2200; GREEN-RED-BLUE
Software: IPCop 2 mit OpenVPN, Update-Accelerator, URL-Filter


Zuletzt geändert von thc am 26.11.2017, 07:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: RAID 1 vergrößern
BeitragVerfasst: 05.11.2016, 09:43 
Offline
Chief Superintendent
Chief Superintendent

Registriert: 05.06.2009
Beiträge: 602
Wohnort: Nordlicht im Ländle
thc hat geschrieben:
Ich weiß nicht - es gibt da ja so die eine oder andere Sache, die händisch zu erledigen bleibt:
ssh-Schlüssel, OpenVPN-Konfiguration, Update-Accelerator-Pfad fallen mir auf Anhieb ein

Also, all das, was an Konfiguration unterhalb von /var/ipcop liegt, wird bei Backup gesichert. Dazu gehört natürlich auch die OpenVPN-Konfiguration. Und auch Addons, die sich unterhalb von /var/ipcop/addons verewigen.

Grüße, zargano


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de