IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 26.04.2018, 13:35

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.07.2012, 11:20 
Offline
Constable
Themenstarter
Constable
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2008
Beiträge: 39
Hallo!

Ich würde gerne mein altes Fujitsu Siemens Lifebook E series E6595 als IP Cop Router verwenden... Intel PIII, 850 MHz, 2x 256 MB RAM (und damit das maxmale was es haben kann, according to de.eetnordic.com, sowohl was CPU als auch was RAM betrifft)
Es scheint genau das hier zu sein: http://de.eetnordic.com/guides/products.aspx?m=65150000

Es hat natürlich nur einern LAN Anschluss... und es sieht so aus, als ob Port-Doppler, etwa wie dieser hier:
http://www.kkcomputer.de/Default.aspx?t ... uctID=3495
nicht funktionieren? Zumindest sowetwas habe ich in einem anderen Faden hier gelesen.

Mir sagt die Info zum obigen Port-Doppler
Zitat:
Belegung:
Plug-Jack 1: 1-1, 2-2, 3-3, 6-6
Plug-Jack 2: 4-1, 5-2, 7-3, 8-6

nicht genug um das beurteilen zu können.

Dann hat das Notebook noch diese zwei alten Einschübe für Erweiterungskarten... oder was immer diese Dinger auch sind. Hatte schon vor dem Fujitsu ein noch älteres Toshiba das auch diese Slots hatte, hab aber nie irgendwelche Erweiterungen gehabt.

Die Maße sind etwa 54x6,5 mm, übereinander, mit jeweils rechts davon eine Art Auswurfknopf.

Das Symbol daneben sieht aus wie ein RAM Baustein, aber ich habe mal gelesen das man verschiedene Arten von Erweiterungen damit installieren kann... Leider gibt de.eetnordic.com keine weitere Info dazu...
http://images.harlander.com/upload/file ... /1kx1k.jpg
Anschlüsse von hinten nach vorne/ linke Seite:
LAN / Modem / (Lüftungs-Öffnung) / die zwei oben genannten Slots / (...)

_________________
Viele Grüße
Rava


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.07.2012, 11:45 
Offline
Chief Inspector
Chief Inspector
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.2010
Beiträge: 146
Wohnort: BW
Hallo,

der Slot mit dem Auswurfknopf ist ein PCMCIA-Karten-Slot. Kaufe doch einfach PCMCIA NIC und gut ist. IPCop sollte soweit imho mit der Hardware funktionieren.

Gruß

_________________
Viele Grüße! Cenotaphium
IPCop 1.4.21 (BOT, DigiTemp, Zerina) Rot u. Grün auf Igel 216 ThinClient - NSC Geode 300 MHz, 128 MB Ram, 256 MB CF, Realtek 8139, Intel Pro 10/100, Verbrauch: 9W

Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.07.2012, 12:47 
Offline
Constable
Themenstarter
Constable
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2008
Beiträge: 39
Danke cenotaphium!

cenotaphium hat geschrieben:
Kaufe doch einfach PCMCIA NIC und gut ist. IPCop sollte soweit imho mit der Hardware funktionieren.

Also, z.B. ein
Longshine PCMCIA 10/100Mbit - LCS-8539TXR1
für etwa 10 Euronen würde es tun? (Gibt es eine Liste mit Hardware die IP-COP-mäßig unterstützt wird?)

Kann man die PCMCIA Karten auch verkehrt herum einsetzten?
Denn der Rechner hat ja 2 slots, aber nur USB 1.1.

Evtl .will ich ihm auch eine PCMCIA USB 2.0 Karte verpassen, aber die Netzwerk und die USB Karten sind natürlich jeweils höher als der eigentliche PCMCIA Slot...

_________________
Viele Grüße

Rava


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.07.2012, 13:13 
Offline
Superintendent
Superintendent
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2006
Beiträge: 536
Falls Du PCMCIA Netzwerkkarten-Karten brauchst, ich hab hier 2 Intel Pro/100 und eine 3Com die mit dem IPCop funktionieren sollten. Intel und 3Com Chipsätze wurden beim 1.4er Cop recht gut unterstützt.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.07.2012, 05:56 
Offline
Constable
Themenstarter
Constable
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2008
Beiträge: 39
-SilverStar- hat geschrieben:
Falls Du PCMCIA Netzwerkkarten-Karten brauchst, ich hab hier 2 Intel Pro/100 und eine 3Com die mit dem IPCop funktionieren sollten. Intel und 3Com Chipsätze wurden beim 1.4er Cop recht gut unterstützt.
Die oben erwähnte Longshine, die ich als Neukauf in Erwägung zog/ziehe, sagt:
Code:
Chipsatz: Infinion-ADMtec 985B
Verstehe ich Dich richtig, als das Du mir eine oder mehrere Deiner Karten verkaufen würdest?

Zum Thema "2 Karten" aber noch die Frage, ob überhaupt mehr als eine PCMCIA Karte genutzt werden kann, denn ich denke, Deine Karten sind auch höher als der eigentliche PCMCIA Slot? Oder haben sie ein kleines Kabel dran mit der Netzwerkbuchse weiter weg?

_________________
Viele Grüße

Rava


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.07.2012, 10:55 
Offline
Superintendent
Superintendent
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2006
Beiträge: 536
Ja das sind Karten wo ein Adapterkabel angesteckt wird, und damit kein 2ter Slot blockiert wird.

Bild von der Karte: http://www.iksco.com/ProductImages/MBLA ... 66-003.JPG

Und ja, würde sie verkaufen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.07.2012, 18:48 
Offline
Constable
Themenstarter
Constable
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2008
Beiträge: 39
-SilverStar- hat geschrieben:
Ja das sind Karten wo ein Adapterkabel angesteckt wird, und damit kein 2ter Slot blockiert wird.
Cool... 8-)

Zitat:
Bild von der Karte: http://www.iksco.com/ProductImages/MBLA ... 66-003.JPG

Und ja, würde sie verkaufen.

Sind die alle nur 16 Bit?
Die oben genannte Longshine behauptet laut meinem PC Händler "Schnittstellentyp (Bus): CardBus 32-Bit Interface" zu sein...

Du hast ja 3, ich bräuchte eigentlich nur eine da das interne LAN ja noch okay ist.

Was würde denn eine von Sorta A oder Sorte B kosten? Und was würden 2 kosten? (Backup ist nie verkehrt)

Ich will ja nur internes LAN und INet... Oder will ich auch einen eigenen Mailserver? Dann bräuchte mein IP Cop ja 3 Netzwerkkarten, richtig?

_________________
Viele Grüße

Rava


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.07.2012, 19:25 
Warum sollte der Laptop eine weitere Schnittstelle brauchen, wenn man mehr "ANschlüsse" mit einem 5-Euro Switch realisieren kann.

Hier ist mal eine bessere Auflistung dessen, was das Teil mitbringt http://www.chip.de/preisvergleich/6177/ ... -6595.html

Vom Speicher her würden auch 2 x 512 MB passen, wenn sie einseitig bestückt sind, nur kann man zu dem Preis fast ein aktuelles Notebook kaufen ....

PCMCIA Netzwerkkarten mit Realtek-Chipsatz laufen unter 2.0.x eigentlich problemlos, habe in einem IGEL eine drin
http://www.ebay.de/itm/Logilink-Gigabit ... 4061wt_929 läuft z. B problemlos

Eine solche Karte kann man nicht verkehrt herum einsetzen und das sie vermeintlich höher ist, spielt auch keine Rolle, da das "dicke" Stück außerhalb bleibt und nach oben herausragt, also den unteren Slot gar nicht verdeckt.

Zwei PCMCIA-LAN Karten brauchst du eigentlich nur dann, wenn du zwingend mehr als 100 Mbit brauchst, was aber eigentlich nur Kabel Deutschland 100 oder ähnlichen Anschlüssen der Fall ist, ansonsten reicht für die Verbindung nach außen der interne LAN-Anschluss völlig aus.

Ich würde bei diesem Notebook auch deswegen kene zwei Karten vebauen, da dadurch die Wärmeentwiclung zu hoch ausfallen wird, Geräte dieser Modellreihe sind nicht wirklich gut belüftet,

Willst du unbedingt auch USB 2.0, dann schau dir Kombi-Karten an, es gibt swowhl welche mit 100 MBit und USB 2.0, als auch Gigabit und USB, nur kosten die entsprechend, wobei ich mir nicht vorstellen kann, wozu man an einem Router unbedingt USB 2.0 brauchen sollte.

https://www.mindfactory.de/product_info ... pid=idealo


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.07.2012, 10:24 
Offline
Constable
Themenstarter
Constable
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2008
Beiträge: 39
Nephalin hat geschrieben:
Zwei PCMCIA-LAN Karten brauchst du eigentlich nur dann, wenn du zwingend mehr als 100 Mbit brauchst, was aber eigentlich nur Kabel Deutschland 100 oder ähnlichen Anschlüssen der Fall ist, ansonsten reicht für die Verbindung nach außen der interne LAN-Anschluss völlig aus.

Ich würde bei diesem Notebook auch deswegen kene zwei Karten vebauen, da dadurch die Wärmeentwiclung zu hoch ausfallen wird, Geräte dieser Modellreihe sind nicht wirklich gut belüftet,


Okay... Dann nur eine PCMCIA Karte.

Zitat:
[W]obei ich mir nicht vorstellen kann, wozu man an einem Router unbedingt USB 2.0 brauchen sollte.


Ich dachte daran, die Logs auf einen anderen Rechner zu "streamen", aber das geht ja auch über den seriellen oder parallelen Port.
__________________________________

Und nach wie vor kein grünes Licht für die Longshine PCMCIA 10/100Mbit - LCS-8539TXR1 mit "Infinion-ADMtec 985B" Chipsatz? Denn das ist doch kein RealTek Chipsatz wie Du ihn erwähnt hast, Nephalin?

_________________
Viele Grüße

Rava


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 03:22 
Ich kann da kein grünes Licht vergeben, aber auch kein rotes, da ich weder weiß, ob der verbaute Chip funktioniert, noch dafür zuständig bin ;-)
Dazu kannst du im entsprechenden Board ja noch mal explizit eine Frage stellen.

Ach und was die Logs angeht, wenn ich mich nicht völlig verhaue, kannst du auf diese auch übers LAN mittels Console und zB Putty zugreifen, verstehe nur nicht wozu, da man das Meiste und Wichtigste doch eh in der Weboberfläche einsehen kann !?

Streamen, also permanente Übertragung ist in meinen Augen eh sinnlos, wenn du leicht paranoid bist, dann kannst du auch die Mailfunktion nutzen und dir was zuschicken lassen, falls zB jemand versucht einzudringen.

USB 1.1 reicht ansonsten aber eh locker, denn es sind ja nur "Textdateien".


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 15:25 
Offline
Constable
Themenstarter
Constable
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2008
Beiträge: 39
Nephalin hat geschrieben:
[W]as die Logs angeht, wenn ich mich nicht völlig verhaue, kannst du auf diese auch übers LAN mittels Console und zB Putty zugreifen, verstehe nur nicht wozu, da man das Meiste und Wichtigste doch eh in der Weboberfläche einsehen kann !?

Streamen, also permanente Übertragung ist in meinen Augen eh sinnlos, wenn du leicht paranoid bist, dann kannst du auch die Mailfunktion nutzen und dir was zuschicken lassen, falls zB jemand versucht einzudringen.
Ja, es geht mir darum das die Logs nicht von einem Angreifer geändert werden können... deswegen will ich sie per eine-richtung-nur verbundung auf einem anderen Rechner sichern... Also entweder über Seriell, Parallel, USB 1.1... oder Netzwerk. Wenn man mit dem letzteren eine einseitige Verbindung realisieren kann, so das der IP Cop Rechner nachträglich nicht die Logs ändern kann...
Ja, mag sich paranoid anhören... aber better safe than sorry. :P

Nephalin hat geschrieben:
Ich kann da kein grünes Licht vergeben, aber auch kein rotes, da ich weder weiß, ob der verbaute Chip funktioniert, noch dafür zuständig bin ;-)
Dazu kannst du im entsprechenden Board ja noch mal explizit eine Frage stellen.
Ich dachte » IPCop - Zukünftiges & Vergangenes » 1.4.x - Subforen » 1.4.x - IPCop und Hardware das wäre schon das richtige Sub-Forum? Wegen Hardware und so im Titel?
*Kopf kratz* Steh ich da gerade auf dem Schlauch? Sollte ich im gleichen Forum einen zweiten Faden nur für die PCMCIA Karte neu erstellen?

_________________
Viele Grüße

Rava


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.07.2012, 16:50 
Offline
Site-Moderator
Site-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2007
Beiträge: 3328
Wohnort: Im Norden bei mir zu Hause
rava hat geschrieben:
Sollte ich im gleichen Forum einen zweiten Faden nur für die PCMCIA Karte neu erstellen?
1 Thema pro Thread reicht :!:

:arrow: PCMCIA-Karte: Neues Thema!

_________________
Gruß edelweis

Sledgehammer engineering, if it doesn't work, hammer it damn hard :super:

Bild
Bild
Meine Vorstellung


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de