www.ipcop-forum.de


Deutsche IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 31.10.2014, 07:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.04.2009, 13:51 
Offline
Constable
Themenstarter
Constable

Registriert: 10.03.2004
Beiträge: 34
Wohnort: Plauen / Vogtland
Hallo NG,
ich habe für einen Standort in einer "DSL-freien - Zone" eine Internetanbindung mittels UMTS-Router Vodafone Huawei B970 mit nachgeschaltetem IPCop v1.21 realisiert.
Das Problem ist die Geschwindigkeit der Internetverbindung - sie ist MIT IPCop definitiv langsamer als ohne IPCop.

Aufbau:
Der Aufbau entspricht wie sehr schön beschrieben: http://www.ipcop-forum.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=7765
IPCop ist konfiguriert als ROT - GRÜN jeweils mit statischen IP-Adressen.
Die rote Seite des IPCop ist definitiv direkt per Kabel auf den Port 1 des UMTS-Routers aufgeschaltet.

UMTS-Netz <---> VF-Router B970 (192.168.2.1/24) <---> (rot:192.168.2.2/24)IPCop(grün:192.168.1.0/24)

Über das Cop-SETUP wurden weiterhin folgende Adressen gesetzt:
- DNS-Adressen: 2 x DNS-Server des Anbieters/Providers Vodafone
- Standard-Gateway: 192.168.2.1 (= Eingang UMTS-Routers)

Wir haben Speedmessungen gemacht (z.B.: http://www.speed.io oder http://www.dsl-speed-messung.de)
1) direkt am Switchport des UMTS-Routers: Downstream ca. 2100 kbps / Upstream: ca. 1000 kbps
2) an der grünen Seite des IPCop: Downstream: ca. 550 kbps / Upstream: ca. 620 kbps

Ich bin hier im Forum zum Thema UMTS schon fündig geworden, doch bei allen genannten Problemen ging es i.d.R. um UMTS USB-Sticks am IPCop. Wir haben aber einen UMTS-Router vor dem IPCop - ich versteh´s nicht, warum bei dieser "klassischen" ROT-GRÜN - Konfiguration hinter dem Cop so eine schlechte Datenrate rauskommt.
Mein Anfangsverdacht war die MTU - die ist beim B970 mit 1500 eingetragen ...

Hat jemand Erfahrung mit dieser geschilderten Konfiguration?

Dank im Voraus :!:

Sanana1206

_________________
Die IT hilft uns Probleme zu bewältigen, die wir ohne diese gar nicht hätten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.04.2009, 15:16 
Offline
Chief Inspector
Chief Inspector

Registriert: 22.05.2006
Beiträge: 158
Wohnort: Hessen
Über die MTU habe ich auch schonmal nachgedacht, bis es dann plötzlich funktionierte. Bei mir scheints ein Problem bei O2 gewesen zu sein. Aber eine MTU von 1500 ist standard im LAN, wenn bei UMTS auch eine MTU von 1500 gefordert wird, sollte es kompatibel sein. Es sei denn der IPCop biegt irgedwas an der MTU rum. Kann ich mir aber nicht vorstellen.

Und wenn der IPCop irgendwas an der MTU verändern sollte, dann eher bei mir als bei dir. Bei dir "denkt" der Cop ja er wär rot-seitig an ein weiteres LAN angeschlossen, welches definitiv auch eine MTU von 1500 braucht. Bei mir "denkt" der Cop ja eher an ein analoges Modem, dafür wurde diese Einwahlseite ursprünglich geschaffen. Analoge Modems arbeiten aber mit viel kleineren Paketgrößen.

Abschließed kann ich nur sagen: Ich weiß es nicht, alles nur Vermutungen auf Basis von Halbwissen. Aber du könntest mal dem PING Befehl eine Paketgröße mit auf den Weg geben, PING sagt dir dann ab wann er das Paket stückeln muss. Also wenn PING mit einem Paket von 1500 klar kommt, mit 1501 aber behauptet es müsse fragmentiert werden, dann ist alles OK.

EDIT: Selbst bei mir ist die Paketgröße 1500

Code:
C:\>ping -f -l 1473 www.heise.de

Ping www.heise.de [193.99.144.85] mit 1473 Bytes Daten:

Paket müsste fragmentiert werden, DF-Flag ist jedoch gesetzt.
Paket müsste fragmentiert werden, DF-Flag ist jedoch gesetzt.
Paket müsste fragmentiert werden, DF-Flag ist jedoch gesetzt.
Paket müsste fragmentiert werden, DF-Flag ist jedoch gesetzt.

Ping-Statistik für 193.99.144.85:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 0, Verloren = 4 (100% Verlust),
Code:
C:\>ping -f -l 1472 www.heise.de

Ping www.heise.de [193.99.144.85] mit 1472 Bytes Daten:

Antwort von 193.99.144.85: Bytes=1472 Zeit=1874ms TTL=244
Antwort von 193.99.144.85: Bytes=1472 Zeit=199ms TTL=244
Antwort von 193.99.144.85: Bytes=1472 Zeit=186ms TTL=244
Antwort von 193.99.144.85: Bytes=1472 Zeit=195ms TTL=244

Ping-Statistik für 193.99.144.85:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 186ms, Maximum = 1874ms, Mittelwert = 613ms


Die fehlenden 28 Bytes sind Protokolloverhead.

_________________
PC Engines ALIX.2D3, Huawei E160 (USB UMTS/HSDPA), WNC DCMA-82 (miniPCI 802.11a/b/g)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2009, 15:25 
Offline
Constable
Themenstarter
Constable

Registriert: 10.03.2004
Beiträge: 34
Wohnort: Plauen / Vogtland
@marcus,
Danke für die Unterstützung - der Ping liefert bei mir exakt die gleichen Ergebnisse wie bei dir - vielleicht dann doch nicht MTU?!?
Ich habe keine Ahnung, warum die Datenrate auf der grünen Cop-Seite so schlecht ist. Das SysLog liefert auch nichts ungewöhnliches; da ich im SETUP die Netzkonfiguration ROT - GRÜN eingetragen habe, steht in der WebGUI unterhalb von EINWAHL halt via MODEM ?!? Das wird wohl so richtig sein????

Vielleicht hat doch noch jemand eine Idee ???!!!??? - Ansonsten muß ich den Cop dort, so leid es mir tut, ersatzlos streichen ...

_________________
Die IT hilft uns Probleme zu bewältigen, die wir ohne diese gar nicht hätten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2009, 18:09 
Offline
Chief Inspector
Chief Inspector

Registriert: 22.05.2006
Beiträge: 158
Wohnort: Hessen
Ja, Einwahl via Modem ist richtig. Wie lädst du usbserial? maxSize=2048 oder 4096? Beachte, dass bei maxSize das 'S' groß zu schreiben ist, da usbserial diesen Wert sonst ignoriert.

:arrow: Dran bleiben! :winken:

Öhm, sorry... Du hast ja gar kein USB Modem. Also vergiss was ich geschrieben habe. Dein IPCop ist als ROT;GRÜN konfiguriert. Unter Einwahl brauchst du garnix einstellen, die Einwahl sollte der UMTS Router machen. Einfach den Cop auf Rot eine IP per DHCP vom UMTS Router verpassen lassen, der Rest sollte gehen.

_________________
PC Engines ALIX.2D3, Huawei E160 (USB UMTS/HSDPA), WNC DCMA-82 (miniPCI 802.11a/b/g)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2009, 18:36 
Offline
Constable
Themenstarter
Constable

Registriert: 10.03.2004
Beiträge: 34
Wohnort: Plauen / Vogtland
@marcus
Ja, genauso hatte ich auch gedacht: einfach Netzwerkkonfiguration auf ROT - GRÜN und der Cop routet einfach.
Theoretisch JA, praktisch klemmt´s hier aber ...

Vielleicht hilft der Hinweis: Ich habe auf dem Vodafone UMTS-Router die üblichen Dienste wie Firewall etc. abgeschaltet, da ich der naiven Meinung war / bin; dasss diese Funktion ja vom Cop bereitgestellt wird. Vielleicht hätte ich das NICHT tun sollen????? Ich werd´s mal testen und auf dem B970 die FW wieder einschalten ....

_________________
Die IT hilft uns Probleme zu bewältigen, die wir ohne diese gar nicht hätten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2009, 19:09 
Offline
Chief Inspector
Chief Inspector

Registriert: 22.05.2006
Beiträge: 158
Wohnort: Hessen
OK, falls das funtioniert, wäre es interessant zu wissen, was der UMTS-Router in dem Fall anders macht. Evtl. ja doch eine andere MTU? Mach danach doch nochmal den PING Test.

_________________
PC Engines ALIX.2D3, Huawei E160 (USB UMTS/HSDPA), WNC DCMA-82 (miniPCI 802.11a/b/g)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2009, 22:01 
Offline
Site-Moderator
Site-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2007
Beiträge: 2950
Wohnort: Im Norden
Hallo sanana1206
sanana1206 hat geschrieben:
...

IPCop ist konfiguriert als ROT - GRÜN jeweils mit statischen IP-Adressen.
Die rote Seite des IPCop ist definitiv direkt per Kabel auf den Port 1 des UMTS-Routers aufgeschaltet.
Hier würde ich mal Port 2 probieren, da ich die Erfahrung mit den Routern von Vodafone gemacht hab, das es besser/stabiler läuft, wenn nur 1 Port belegt ist.

sanana1206 hat geschrieben:
UMTS-Netz <---> VF-Router B970 (192.168.2.1/24) <---> (rot:192.168.2.2/24)IPCop(grün:192.168.1.0/24)

Über das Cop-SETUP wurden weiterhin folgende Adressen gesetzt:
- DNS-Adressen: 2 x DNS-Server des Anbieters/Providers Vodafone
- Standard-Gateway: 192.168.2.1 (= Eingang UMTS-Routers)
Hier sollte als 1. DNS-Server der Router drinnen stehen, läuft bei mir so fehlerfrei, selbst wenn ich die Fall-Back-Lösung via UMTS (standardmässig ist aber DSL) nutze.

sanana1206 hat geschrieben:
Mein Anfangsverdacht war die MTU - die ist beim B970 mit 1500 eingetragen ...
MTU von 1500 ist im LAN (was es bei dir ja ist) ok.

_________________
Gruß edelweis

Sledgehammer engineering, if it doesn't work, hammer it damn hard :super:

Bild
Bild
Meine Vorstellung


Nach oben
 Profil Website besuchen 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de